Der Job

Was?

Die Radiologie im Klinikum Niederlausitz wird größer - Ende des Jahres wird ein zweites MRT-Gerät aufgestellt. Und im Laufe des nächsten Jahres auch ein zweites CT. Beide Geräte werden am Standort Lauchhammer stehen - und dafür brauchen wir Verstärkung. Und gilt nicht nur für den ärztlichen, sondern auch für den MTRA-Bereich. Insgesamt geht es um 3-4 MTRAs und 1-2 Ärzte.

Interessiert? Auf diesen Seiten möchte ich Ihnen etwas mehr Informationen über die Stellen, die Abteilung und auch über mich geben.

Wer?

Für Ärzte: Wir wünschen uns ein/e Fachärztin/Facharzt der Radiologie und ein/e (erfahrene/r) Assistenzärztin/arzt - Bedingung ist das nicht. Auch wenn Sie eine andere Weiterbildung begonnen oder sogar abgeschlossen haben, sind Sie uns willkommen.

Natürlich weiß ich, dass aktuell - wie man so schön sagt - der Stellenmarkt eng ist: sonst würde ich wahrscheinlich nicht diesen Weg zur Mitarbeitersuche beschreiten. Das Gute daran ist, dass ich Ihnen viel besser als mit einer üblichen Stellenanzeige etwas über das Wesen der Abteilung und der Stelle transportieren kann.

Wo?

Das Klinikum Niederlausitz befindet sich in Senftenberg, im Dreieck zwischen Berlin, Cottbus und Dresden. Unter Der Ort finden Sie die Details zu Stadt und Umgebung.

Und sonst?

Eine Frage, die meist in der Prioritätenliste ganz weit oben steht, ist die Gestaltung des Dienstes. Dieser wird immer als Rufdienst durchgeführt. Wenn ein Assistenzarzt Vordergrunddienst hat, fällt lediglich Hintergrunddienst an, hier ist die Einsatzfrequenz sehr niedrig. Auch wenn Sie selbst Vordergrunddienst haben, fallen relativ wenige Inanspruchnahmen an - meiner Erfahrung nach 3 bis 5 Fälle an einem Werktag. Teleradiologie sorgt dafür, dass Sie nur selten wirklich in das Krankenhaus fahren müssen. "Selten" - das ist meiner Erfahrung nach einmal alle 5 Dienste. Natürlich wird der Dienst aufwandsabhängig vergütet.

Hartmut Husstedt

Hartmut Husstedt